Donnerstag, 23. Juni 2011

Gutes Personal ist schwer zu finden....

Eigentlich immer öfter denken wir darüber nach, wie praktisch es doch eigentlich wäre, so eine eigene Art Nutzfreund(in) zu haben. Nun, was ist eine Nutzfreund(in)? Also wir stellen uns ja den perfekten Tag dann so vor:

Morgens werden wir wach, an unserem Bettende kauert noch gemütlich ein knackiges Ding, natürlich nackt und freut sich ebenso auf den neuen Tag wie wir.

Sofort springt sie/er auf und bereitet uns eine leckere Tasse Kaffee, die uns dann auch gekonnt erotisch anregend serviert wird. Auch der Anblick, wenn uns der Kaffee zubereitet wird ist herrlich, denn von unserem Bett aus können wir tatsächlich direkt auf die Küchezeile sehen und beobachten gerne den nackten, knackigen Arsch, der dort steht und darauf wartet, dass der Kaffee fertig wird.

Noch im Bett nehmen wir dann unseren Kaffee zu uns und bekommen jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Solange wir an dem Tag keinen Besuch bekommen gibt es fürs Personal natürlich auch keine Kleidung, lediglich, sollte es ein sehr kalter Tag sein, dann schon.

Gerne erledigt werden kleine Aufgaben im Haushalt und die kleinen Wünsche die man so den Tag über hat. Ja, es erinnert eher an ein Dienstmädchen, abgesehen davon, dass diese meistens nicht nackt herum rennen und privatere Wünsche ja auch nicht erfüllen.

Hier mal eine kleine Massage zwischendurch, dort beim Duschen den Rücken schrubben, dann eben noch eine Tasse Kaffee oder einen Happen zu essen.

Gerne darf natürlich auch in unserem Studio geholfen werden, wenn wir wieder einmal jemanden fotografieren. All das erklären wir ihr zuvor natürlich genauestens, damit man eine gute Assistenz im Studio hat. Wenn es spezielle Freunde sind, darf sie natürlich auch hierbei gerne sehr wenig an haben ;-)

Auch wenn mal der ein oder andere Versuch im Bereich Fotografie ansteht, darf, nein eher sollte sie sofort zur Verfügung stehen und dies gerne und freudig mitmachen.

Abends wird dann schön bei uns gelegen und wir erfreuen uns an der Ansicht. Wir bekommen Getränke gereicht, Schokolade gefüttert und auch unsere Streicheleinheiten und mehr.

Wenn all diese Aufgaben am tag gut erledigt wurde, darf sie/er dann wieder zu uns ins Bett, uns ein wenig massieren und verwöhnen und wir sind sicher dann auch nicht sparsam mit unserem Dankeschön. Zumindest darf zugesehen werden ;-)

Ach, das leben könnte so schön sein.

Bewerbungen bitte an hotpaar.sie@googlemail.com oder hotpaar.er@googlemail.com *grins*

Kommentare:

  1. So was suchen bestimmt viele ich auch!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kann ich mir vorstellen. Wenngleich es für viele auch unvorstellbar ist, sich solches Personal "zu halten" ;-)

    AntwortenLöschen
  3. *lach* ... ja, von so einem / einer Nutzfreund / In träumen wir auch ab und an ...

    AntwortenLöschen