Sonntag, 16. Januar 2011

Kopfkino

Die Story hier, ist etwas Anderes als sonstige Fantasien. Sie entsteht, bzw. entstand durch abwechselndes Schreiben einzelner Sätze von Ihr und Ihm.
Freitagabend, unser Freund Peter ist da und wir wollen einige coole Pics unter unserer großen Dusche machen.Zuerst steht Peter allein unter der Dusche und wir machen ein paar Pics wie er sich einseift...er muss ja schön sauber sein ;-)
Gerade an seiner sehr großen, "wichtigen Stelle" ist er dabei besonders fleißig Zugang, fällt uns auf. Naja, auffälliger gings auch nicht...ich glaube der Kerl will uns reizen ;-) Mir reicht das aber nicht, darum stelle ich kuzerhand meinen Schatz dazu...Der soll ja schliesslich auch duften *grins*
Etwas verwirrt wegen des Wunsches, dass ich mich auch dazu stellen soll, ziehe ich mich also aus und stelle mich ebenfalls unter die Dusche und fange an mich einzuseifen.

Peter findet das gut...er fühlte sich wohl ein wenig verloren so alleine unter unserer großen Dusche und seift meinem Schatz mal schnell den Rücken ein. Meine Gelegenheit schnell noch ein paar schöne Bilder zu machen.
Anders als erwartet, finde ich es nicht mal unangenehm von ihm eingeseift zu werden. Auch als er näher rückt und ich sein bestes Stück an mir spüre ist das nichts, was mich abschreckt.

Noch nie hatte ich gleich 2 sooo schnuckelige Männer vor der Linse. Was mich wundert ist das noch keiner der beiden geflüchtet ist... scheint den beiden wirklich zu gefallen. Mir gefällts auch und ich schau mir das nette treiben unter meiner Dusche einfach mal weiter an :-)
Während Peter nun plötzlich anfängt auch mein bestes Stück zu waschen blicke ich rüber und sehe an ihren Augen, dass es auch meinem Schatz gefällt was sie dort sieht. Auch an meiner Kehrseite bemerke ich, dass es Peter gefällt, denn sein eh schon großes Teil beginnt plötzlich zu wachsen. Ich frage mich, ob ich auch "ihn" mal gründlich sauber waschen soll?


Mein Schatz scheint ein wenig verwirrt...wie immer hat er dieses, nur für mich sichtbare Spruchband auch der Stirn. Soll ich oder soll ich nicht...
Also ich finde er soll...mal sehen ob er sich traut...der Gedanke das die beiden sich gegenseitig berühren lässt mein Herz höherschlagen...hätte nicht gedacht das mich das reizen könnte aber ..hey...irgendwie macht es mich ganz wuschig und ich kann mich kaum noch auf die Bilder konzentrieren.
Ich denke mir: Okay, bisher keine Art von Beschwerde, also scheint es niemanden zu stören. Also beginne auch ich seinen Schwanz zu waschen, der auch sofort mit einen tierischen Wachstumsschub das ganze quittiert. Wow, irgendwie fühlt sich das gar nicht so schlecht an. Dazu sehe ich, wie mein Schatz immer nervöser wird und das macht mich natürlich zusätzlich an.

Schade das ihr diesen heissen Anblick nicht sehen könnt. Echt heiss.
Ich habe den Eindruck die beiden amüsieren sich recht gut. Na hoffentlich beschlägt bald meine Linse, dann kann ich auch mit duschen...hihi
Plötzlich legt mein Schatz die Kamera auf die Seite und beginnt sich auszuziehen. Weit schafft sie es nicht, gerade mal Schuhe und Hose sind aus, als Peter sie, mit sammt T-Shirt unter die Dusche zieht und gleich beginnt ihren wunderschönen Hintern zu massieren. Ich überlege was ich machen soll. Soll ich weiter an ihm fummeln? Schließlich hat sie das ja anscheinend scharf gemacht.

Hach, wie herrlich ist es hier unter der warmen Dusche und das auch noch mit 2 Männern...warum hab ich das nur nicht schon früher gemacht? Ich wollte schon immer die Marmalade zwischen 2 leckeren Toastscheiben sein...*schwärm*

Peters Hände kneten meinen Hintern...das kann der richtig gut allerdings würde ich mir grade wünschen das mein Schatzi so von hinten kommt...*grrrr* was ein Gedanke
Mit einem Blick von meinem Schatz verstehe ich genau was sie will. Ich nehme sie in unsere Mitte und mein mittlerweile ebenfalls harter Schwanz reibt sich an ihren Pobacken und an Peters Händen. Ich umfasse ihr Hüfte und beginne ihre Muschi zu streicheln, an der sich jetzt auch Peters großes Teil reibt und das ich einfach zwischendurch anfassen muss.

Oh man...die beiden machen mich richtig heiss....ich weiss grade garnicht wer wo und womit an mir ist...egal ich geniesse es einfach und warte was da wohl noch kommt...ein wenig lecken wäre grade auch nicht schlecht.
Man ist das alles gerade heiß. Der nasse, knackige Po der sich an mir reibt, ihre Muschi fühlen und seinen Riemen, hätte nicht gedacht, dass es zu dritt so geil sein kann. Ich schiebe mein bestes Stück zwischen ihre Schenkel und unsere Schwänze reiben nun an ihr und an uns gegenseitig, als Peter sich plötzlich hinkniet.

Ich glaube Peter kann Gedanken lesen, er kniet sich hin und fängt an mich zu lecken und mein Schatz dringt von hinten mit seinem harten Schwanz in mich ein...einfach nur geil. Meine Knie werden ganz weich
Was ein scharfes Gefühl. Der Regen der Dusche prasselt auf uns herunter und drei heiße Körper wollen alle das selbe. Immer wieder berührt Peter mit seiner Zunge bei meinem rein und raus auch meinen Schwanz. Während er mit seiner linken Hand sein bestes Stück bearbeitet, streichelt seine Rechte unsere Körper und erforscht jeden Zenitmeter.

Die beiden machen mich wahnsinnig...langsam sind wir durchgeweicht und ich finde wir könnten das ganze an einem anderen Ort weiter führen. Noch geniesse ich aber die Situation und streichel den beiden da wo ich grad ran komme.
Es wird wirklich Zeit den Ort zu wechseln und so gehen wir zu dritt in Richtung Bett. Selbst auf dem kurzen Stück, können wir vor Geilheit nicht von einander lassen. Immer wieder wird gefummelt was das Zeug hält. Im Bett angekommen kniet Peter sich in die Mitte des Bettes und wartet darauf, weiter berührt zu werden.

Da sitzt der Peter jetzt aber fein...als bekennender Arsch fetischisst muss ich jetzt erstmal an seinem Hintern knabbern...Wasser tropft noch aus meinen Haaren das an seinem Hintern lang läuft...ich leck das einfach weg und sehe das ihm das gefällt...eine Hand habe ich noch frei mit der ich unterdessen weiter am Schwanz meines Schatzes spiele.
Daneben zu sitzen, mein bestes Stück massiert zu bekommen finde ich schon scharf. Vor allem, da ich ihr gerne zusehe, wie sie an ihm leckt und spielt. Meine Hände wander an den beiden zum Schritt. Bei meinem Schatz weiß ich direkt wie ich sie streicheln muss, bei Peter fasse ich fest zu und beginne auch ihn zu massieren. Er dreht sich ein Stück und plötzlich steht sein riesiges Teil mit dem prall gefüllten Sack fast über meinem Gesicht.

Ein bisschen dumm hat mein Schatz schon geguckt als er diese riesen Teil direkt vor der Nase hatte. Das er sich jetzt daran zu schaffen macht hätte ich jetzt nicht gedacht...ich halte mich ein ganz klein wenig zurück und schaue erst mal zu.
Was solls, denke ich mir. Also beginne ich seinen Schwanz heftig zu massieren und seinen Sack zu küssen. Ich fasse ihn fest an und lecke an seinem Schaft. Mein ich das nur oder macht das meinen Schatz gerade total scharf was sie da sieht? So wie sie meinen gerade bearbeitet, glaube ich es gefällt ihr. Hmmm was ich wohl noch alles machen könnte?

Vom zuschauen ganz wild schnappe ich mir meinen Schatz und schmeiss mich auf ihn um ihn leidenschaftlich zu küssen...mit seinem harten Schwanz dringt er tief in mich ein...ich stöhne vor Lust und Peter nähert sich meinem Arsch langsam von hinten...was der jetzt wohl vorhat?

Peter beugt sich und beginnt damit uns beide mit seiner Zunge zu verwöhnen. Ihren heißen Arsch, ihre feuchte Muschi und auch mein Schwanz und mein Sack kommen nicht zu kurz. Man, was ein geiles Gefühl. Dann kniet er sich ganz nah hinter meinen Schatz und ich spüre wie nun auch sein Schwanz zwischen ihren Schenkeln sich reibt. Mir ist mittlerweile vor Geilheit alles egal und wieder fasse ich ihn an seinem Schwanz. Ob ich ihn reinlassen soll bei meinem Schatz? Dabei ihren Kitzler reibe indem ich meine Eichel daran reibe? Oder ob ich um sie herumfasse und ihm sein teil auf ihrem Arsch massieren soll?

Mir ist mittlerweile alles egal und ich warte nur noch auf den Höhepunkt.Nur die Jungs halten mich noch ein wenig hin...ich werd bekloppt.

Sooo viele Hände und die beiden harten Schwänze sind einfach nur geil zu spüren...ich warte jetzt einfach mal was weiter passiert
Ich halt es einfach nicht mehr aus und will nur noch kommen. Ich lege meinen Schatz auf den Rücken an die Bettkannte und spreitze ihre Beine. Fest nehm ich sie, während Peter sich über sie kniet und ihr den dicken parallen Schwanz über das Gesicht hält, dessen Sack sie gleich beginnt zu küssen. Während sie mit einer Hand sein Teil massiert und richtig hart ran nimmt, massiert sie mit der anderen ihren Kitzler. Es ist so geil zuzusehen wie sie ihn bearbeitet während ich sie nehme. Ihr zucken wird immer stärker, ihr stöhnen lauter.....

Was machen die beiden bloss...
Ein riesen Schwanz vor der Nase den anderen tief in mir drin...hammer.
Mir egal was die Jungs noch wollen ich komm jetzt! Mit einem schon fast lautem Schrei komme ich. Huch, beinahe hätte ich Peter gebissen...an meiner Zunge spüre ich das auch der Sack von Peter sich total zusammen zieht. Und was ist mit meinem Schatz...er wird immer lauter und nimmt mich immer härter.
Peter kann es nicht mehr zurück halten und kommt. Dabei spritzt quer über ihren Bauch bis fast auf mich. Ich ziehe meinen Schwanz aus ihrer feuchten Muschi und beginne mir den Rest mit der Hand zu besorgen. Hart, feucht von ihr und heiß zuckt er in meiner Faust.

Endlich kommt auch mein Schatz und ich kann die Geilheit der beiden Männer an dem Saft auf meinem Bauch erkennen.
Auf den Bauch

Ja, was bei so einem Duschshooting nicht alles passieren kann. Wir kuscheln alle noch ein wenig zusammen und ich überlege ob man das nicht noch mal wiederholen sollte..war schon klasse...mich würde mal interessieren was die beiden Jungs grade denken.

Es war einfach nur geil! Man was eine scharfe Erfahrung, die sich gerne nochmal ergeben kann.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo hotpaar!

    Vielen für diesen prickelnden und insprierenden Eintrag. Euer "Kopfkino" ist dort angekommen, wo es hin sollte und hat zu einem spritzigen Fest geführt ;)

    Mehr davon!

    LG
    The Mephistos

    AntwortenLöschen
  3. Hi hotpaar,
    ihr habt euren Namen zu Recht. Eine geile Geschichte, die ihre Wirkung bei mir nicht verfehlt hat. Danke.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön geschrieben, wenn man erst mal einen Kopf daran bekommt, wann, wer schreibt.

    AntwortenLöschen